Einladung zur Islamischen Bildungskonferenz Hamburg

 

Die Bildungsarbeit ist eines der Schwerpunkte der islamischen Gemeindearbeit in Deutschland. In den meisten Moscheegemeinden und in diversen Räumlichkeiten werden unterschiedlichste Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene verwirklicht. Es gibt jedoch wenig Erkenntnis darüber, wie die Qualität dieser Arbeit ist, welche Lehrinhalte behandelt werden, wie die Unterrichtsräume aussehen, ob die Lehrkräfte geeignet sind.

Die AL MANAR Stiftung für islamische Bildung und Kultur und SCHURA – Rat der Islamischen Gemeinschaften in Hamburg e.V. veranstalten die erste

Islamische Bildungskonferenz am 02.05. und 03.05.2015

In dieser Konferenz, die erstmalig in Hamburg stattfindet, sollen in einem gemeinsamen Austausch und mit der Beteiligung von Referenten durch Workshops und Vorträge folgende Themen behandelt werden:

  • „Wichtige Elemente der Organisationstruktur einer islamischen Bildungsarbeit in   Deutschland“
  • „Welche Rolle spielt die Eltern-Kind- und Lehrer-Eltern-Beziehung im Lehrverhalten des Kindes“
  • „In welcher Sprache sollte die Bildungsarbeit erfolgen? Soziologische und identitätsbildende Aspekte“
  • „Funktion von Räumen in der Bildungsarbeit“
  • „Lehrmaterial und Lehrinhalte“
  • „Lehrpersonal – wo und wie sollen sie ausgebildet werden“


Die Ziele dieser Konferenz sind:

  • Die Gemeinden auf die obengenannten Themen aufmerksam zu machen und ihre Sensibilität zu stärken,
  • Eine bessere Zusammenarbeit unter den Gemeinden einzuleiten,
  • Ressourcen der Gemeinden für andere öffnen,
  • Qualitätsstandards festzulegen,
  • Erste Schritte in die Vereinheitlichung der Lehrinhalte und -materialien einzuleiten,
  • Den Austausch zwischen den Gemeinden anzuregen und
  • Ausbildung der Lehrkräfte durch die Vorstellung einer Idee anzugehen

 

02.05.2015, Samstag

 

03.05.2015, Sonntag

Zusätzliche Informationen