th konferenz 2017

Programm:

10.30 Uhr

Eröffnung Qur´an-Rezitation

Begrüßung und Einführung in das Thema

Ayatollah Dr. Reza Ramezani, Islamisches Zentrum Hamburg und SCHURA Hamburg

Mustafa Yoldaş, SCHURA Hamburg

11.00 Uhr

Podium I

Islamfeindlichkeit als Bedrohung der demokratischen Gesellschaft

Daniel Bax, Journalist, die tageszeitung

Yasemin El-Menouar, Bertelsmann Stiftung

Lamya Kaddor, Islamwissenschaftlerin

Dr. Mansour Laghai, Theologe


Moderation: Katty Nöllenburg

12.30 Uhr

Gebet und Mittagessen

14.00 Uhr

Podium II

Islam in der demokratischen Gesellschaft – Positionen und theologische Grundlagen

Dr. Cefli Ademi, Universität Münster

Dr. Mohammad Saeed Bahmanpour, Islamic Center of England, London

Prof. Farid Esack, Universität Johannesburg / Südafrika


Moderation: Florian Lützen

15.30 Uhr

Podium III

Gegenstrategien: Wie soll auf die antidemokratische Herausforderung reagiert werden? Sind islamische Religionsgemeinschaften Verteidiger von Demokratie und Pluralität? Was sind gesellschaftliche Perspektiven?

Cemile Giousouf, MdB, CDU

Volker Beck, MdB, Die Grünen

Dr. Zekeriya Altuğ, DITIB

Norbert Müller, SCHURA Hamburg / Konferenz der Islamischen Landesverbände

(KILV)

Moderation: Eren Güvercin

16.30 Uhr

Schlusswort und Verabschiedung

   
 

VERANSTALTUNGSORT

Islamische Zentrum Hamburg e.V. -Schöne Aussicht 36-

22085 Hamburg - Telefon 040 229 48 60

FAHRVERBINDUNG

Buslinie 6 bis Haltstelle Zimmermannstrasse.

Parkmöglichkeiten stehen nicht zur Verfügung

KONTAKT

Fatih Yildiz - 0173/24648 74 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


ORGANISATION

SCHURA- Rat der Islamischen Gemeinschaften in

Hamburg e.V. - Böckmannstrasse 18 - 20099 Hamburg -

Telefon 040 32 00 46 64

Islamisches Zentrun Hamburg e.V. - Schöne Aussicht 36 -

22085 Hamburg - Telefon 040 229 48 60

Zusätzliche Informationen